Warum Malta für Yacht-Interessenten so interessant ist

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 4 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Der Frühling ist endlich in Europa angekommen- so zumindest scheint es. Wie ich von meinem Bruder aus Aachen erfahren habe, knackt das Thermometer sogar dort die 20° Marke und ist damit auf dem gleichen Stand wie hier in Malta. Dass die Menschen sich auf wärmere Temperaturen einstellen, merke ich allerdings auch an andere Stelle: an der Zahl der Anfragen bezüglich einer Yacht-Registrierung.

Besonders der Erwerb einer Yacht ist in Malta lukrativ

Die Kanzlei Dr. Werner & Partner ist auch auf dem Gebiet Yacht-Registrierung tätig. Warum? Neben der Malta Limited und dem Global Residence Programme hat Malta noch mehr steuerliche Vorteile zu bieten: Hier lässt sich sowohl beim Kauf eines Schiffes als auch beim Unterhalt deutlich sparen, zieht man einen internationalen Vergleich heran. Beruhend auf einer von der EU in die Wege geleitete Regelung, ist besonders der Erwerb eines Schiffes in Malta lukrativ, da hier, je nach Kaufpreis des Schiffes, Beträge gespart werden können, die in die Millionen gehen.

Steuererstattung bei Yachtkauf wird in Malta nach Schiffslänge gestaffelt

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass der maltesische Staat Schiffskäufern einen bestimmten Teil der gezahlten Mehrwertsteuer erstattet. Der genaue Satz der Erstattung ist abhängig von der Länge des Bootes und ob das Boot motorisiert ist oder nicht. Unten stehend sehen Sie eine Tabelle, der Sie die genauen Sätze entnehmen können.

 

SchiffstypEffektive MwSt.
Segel- und Motoryachten
über 24m Länge
5,4%
Segelyachten 20m bis 24m7,2%
Segelyachten 10m bis 20m9%
Segelyachten bis 10m10,8%
Motoryachten 16m bis 20m7,2%
Motoryachten 12m bis 16m9%
Motoryachten 7,5m bis 12m* 10,8%

Yachtregistrierung in Malta erhöht Sparpotenzial enorm

Auch der Unterhalt der Yacht ist in Malta wesentlich günstiger als in den meisten anderen Häfen. Dies ist auch ein Grund dafür, dass sehr viele internationale Kreuzfahrtschiff nach Malta ausgeflaggt sind. Ein Plan, die MS Deutschland auch in Malta zu registrieren, ist am großen Widerstand von Liebhabern gescheitert. Genaueres können Sie aber in dem Artikel lesen, den ich darüber verfasst hatte. Um aber zum Thema zurückzukehren: Nach EU Recht müssen Schiffe pauschal bei ihrem Heimathafen besteuert werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass nicht eindeutig bestimmt werden konnte, wie lange sich ein Schiff wo aufhielt, wie lange es also wo steuerpflichtig war. Daher hat man sich auf einen Pauschalbetrag geeinigt – unabhängig vom Aufenthaltsort des Schiffes. Das bedeutet natürlich auch: Sie können Ihre Yacht in Malta registrieren lassen, den Hafen aber gleich wieder verlassen.

Um die Steuervorteile zu maximieren, besteht außerdem die Möglichkeit, der Yacht ein bestimmtes „Etikett“ zu verpassen, ihr also einen bestimmten Zweck offiziell zuzuschreiben. Hier sind die Begriffe Pleasure Yacht und Commercial Yacht zu nennen. Was die beiden Label unterscheidet und welche Vorteile sie bieten, kann ich Ihnen gerne in einem persönlichen Telefonat erklären. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Titelbild: Marianne J.  / pixelio.de

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zum Auswandern nach Malta?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zum Auswandern Malta. Exklusiv per Mail und als PDF.

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos sichern.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!