Wirtschaft Maltas: Positive Prognosen und steigende Touristenzahlen

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 4 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

In den letzten Tagen wurden mehrere Berichte über Maltas wirtschaftlichen Zustand veröffentlicht. Und auch zur Freude der Kanzlei Dr. Werner & Partner zeichnen die Zahlen, die veröffentlicht wurden, ein positives Bild. Neben den Zahlen zu Import und Export setzt sich der der Trend zu den steigenden Touristenzahlen auch im Januar 2014 fort.

Malta mit Wirtschaftswachstum in EU-Spitzengruppe

Die neu veröffentlichten Prognosen über die maltesische Wirtschaftsentwicklung sagen aus, dass die lokale Wirtschaft in Malta mit einem Wachstum von 1,7% zu rechnen hat. Nach 2,4% im Vorjahr sinkt damit zwar die Wachstumsrate, im EU weiten Vergleich steht Malta mit diesen Zahlen dennoch in der Führungsgruppe.

Stabile Arbeitslosenzahlen in Malta – lediglich Jugendarbeitslosigkeit bereitet Sorgen

Dem „Spring EY Eurozone Forecast“, der die die Zahlen entstammen, bestätigt außerdem, dass der Anteil der Arbeitslosen mit 6,4% stabil bleibt. Auch an dieser Stelle muss sich Malta im internationalen Vergleich keinesfalls verstecken, liegt der EU weite Schnitt bei etwa 12%. Dennoch muss gesagt werden, dass der bedenkenswerte internationale Trend der hohen Jugendarbeitslosigkeit auch vor Malta nicht Halt macht. 13,9% der unter 25 jährigen sind dem Bericht zu folge arbeitslos.

Wachstum bei Touristenzahlen – 11,3% mehr Ankünfte in Malta im Vergleich zum Vorjahr

Wir bereits angedeutet sind die Touristenzahlen auch im Januar dieses Jahres gestiegen. Die entscheidende Zahl heißt bei dieser Statistik 11,3% und beschreibt das Wachstum der Ankünfte auf Malta. Sicherlich hat diese Zahl nicht ausschließlich für die Tourismusbranche Bedeutung: Sie umfasst natürlich auch Unternehmer, wie wir sie bei der Kanzlei Dr. Werner & Partner betreuen, die zum Beispiel wegen einer Firmengründung in Malta sind. Natürlich freuen sich aber besonders die Hotels über dieses Wachstum. Wie der Bericht des NSO (National Statistics Office) aussagt, setzen hier die 4-Sterne Hotels am meisten: 46,3% aller Buchungen verzeichneten 4-Sterne Hotels. Aufgrund der Preispolitik und des größeren Angebots an Hotels dieser Kategorie ist dies allerdings wenig überraschend.

Die Prognosen für Maltas Wirtschaft sind wesentlich besser als die der anderen Südstaaten in der EU. Einen bedeutenden Anteil daran hat sicherlich die Politik der Regierung, eine Firmierung in Malta für ausländische Investoren attraktiv zu machen, wie auch das jüngste Beispiel Bwin zeigt. Dennoch gibt es einige Themen, die Aufmerksamkeit brauchen, wie beispielsweise die Jugendarbeitslosigkeit.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zum Auswandern nach Malta?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zum Auswandern Malta. Exklusiv per Mail und als PDF.

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos sichern.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!