Was ist das Individual Investor Programme Malta?

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 3 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Es ranken sich viele Gerüchte um es. Von einigen wird es verflucht, von anderen geschätzt – das Individual Investor Programme aus Malta. Gemeint ist hiermit die Möglichkeit, die maltesische Staatsbürgerschaft käuflich zu erwerben. Der Kauf, der auf der Kostenseite einen Betrag im siebenstelligen Bereich stehen hat, ist unterm Strich jedoch nicht halb so zwielichtig wie es scheint. Ich möchte heute stellvertretend für die Kanzlei Dr. Werner & Partner erklären, was es mit dem Individual Investor Programme auf sich hat.

Individual Investor Programme aus Malta bietet viele Vorteile

Wie bereits erwähnt, erhalten Teilnehmer des Programmes bei Erfüllung aller Kriterien einen vollwertigen maltesischen Pass. Keine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis, kein Visum, nein, einen absolut vollwertigen Pass – man ist dann Malteser. Der Vorteil liegt hierbei vor allem darin, dass man mit dem Pass in den Genuss der Vorteile von EU-Bürgern hat, denn als solcher kann man sich nach Kauf des Passes erklären. Freies Reisen im Schengenraum oder auch unbürokratische Geschäftsabwicklungen innerhalb der EU. Die Liste der Vorteil ist lang und eine Auflistung würde den Rahmen sprengen. Einen besonderen Vorteil möchte ich jedoch nicht vorenthalt: Mit dem Individual Investor Programme genießt man alle Vorteile des Global Residence Programmes, also niedrige Besteuerung von im Ausland generiertem Einkommen.

Viele Kriterien für das Individual Investor Programme

Die Liste der erfüllenden Kriterien ist lang. Der maltesische Staat sichert sich in jeder Weise davon ab, einen Menschen aufzunehmen, der dem Land in irgendeiner Weise schaden könne. Hier eine Liste der wichtigsten Kriterien:

Folgende Dokumente werden für das Individual Investor Programme in Malta benötigt:

  • Eine Bescheinigung, dass der Antragsteller und alle angemeldeten Angehörigen bei guter Gesundheit sind und nicht unter ansteckenden Krankheiten leiden
  • Ein polizeiliches Führungszeugnis
  • Ein Beweis, dass die anfallenden Kosten beglichen werden können

Folgende Ausgaben müssen für das Individual Investor Programme in Malta getätigt werden:

  • Mindestens 350 000€ für eine Immobilie die mindestens fünf Jahre gehalten werden muss
  • Alternativ die Miete eines Objektes für mehr als 16 000€ jährlich, ebenfalls für mindestens fünf Jahre
  • Ein Investment in Höhe von mindestens 150 000€ in gängige Anlagemöglichkeiten in Malta, die Investition muss ebenfalls fünf Jahre gehalten werden
  • 650 000€ Applikationsgebühr für den Antragsteller, 25 000€ für Ehepartner sowie für jedes Kind unter 18 Jahren, 50 000€ für unverheiratete Kinder zwischen 18 und 26 sowie Elternteile ab 55 Jahren

Darüber hinaus muss der Antragssteller mindestens ein Jahr am Stück in Malta gelebt haben und darf in der Gegenwart nicht kriminell auffallend sein, besonders nicht international.

Angst vor Kriminellen durch Individual Investor Programme unbegründet

Ob das Individual Investor Programme Malta eine gute Sache ist, liegt im Auge des Betrachters. Viele Menschen bemängeln, dass es so für Kriminelle möglich sei, sich in die EU einzukaufen. Diese Unterstellung hinkt jedoch besonders aus dem Grund, da zum einen Dokumente eingereicht werden müssen, die eine kriminelle Vergangenheit ausschließen. Zum anderen gibt es für das Individual Investor Programme eine eigens eingerichtete Behörde, die sich um nichts anderes kümmert, als die Überprüfung der Anträge und Antragsteller.

Individual Investor Programme stand stark in der Kritik

Das Individual Investor Programme Malta stand zu Beginn seiner Existenz Ende 2013 stark in der Kritik, aus gen gleichen Gründen, wie ich sie eben erwähnt habe. Der Staat wurde dabei von anderen EU-Mitgliedern stark unter Druck gesetzt und dazu aufgefordert, das Programm, das den Kauf der maltesischen Staatsbürgerschaft ermöglicht, unverzüglich einzustellen. Die Tatsache, dass ich nun darüber schreibe, lässt darauf schließen, dass die Bemühungen nicht von Erfolg geprägt waren. Doch zu Änderungen ließ man sich durchaus überreden und so wurde beispielsweise der Preis erhört (Gesamtinvestitionsvolumen von 650 000€ auf jetzt min. 1,15 Millionen €) als auch die Bedingungen verschärft (Mindestaufenthaltsdauer in Malta vor Antragstellung).

Das Individual Investor Programme in Malta ist sicherlich hauptsächlich für diejenigen interessant, die nicht Staatsbürger eines EU-Staates sind. Die Zahl der Interessanten ist deswegen aber nicht zu klein, denn trotzdem wurden durch das Programm Einnahmen von mehreren 100 Millionen Euro erzielt. Angesichts eines BIPs von knapp neun Milliarden Euro ist dies für Malta eine sehr bedeutende Mehreinnahme, insbesondere im Kampf gegen das Haushaltsdefizit, das man in Malta nach wie vor vorliegt.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zur Gründung in Malta kostenlos erhalten?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zur
Gründung in Malta. Lassen Sie sich vormerken und erhalten Sie die Guidelines kostenlos!

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos erhalten.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!