Ratingagenturen Fitch und DRBS mit verbessertem Rating für Malta

Wir haben es schon oft gehört, insbesondere in der Finanzkrise: Ratingagenturen haben oft maßgeblichen Anteil an der Wirtschaft eines Landes. Schließlich sind sie es, die auf die Vergabe von Krediten an Staaten maßgeblichen Einfluss haben. Nachdem Malta Mitte des Jahres auf Grund internationaler Berichterstattungen bezüglich seiner Steuerpraktiken in etwas unruhigeren Gewässern fahren musste, wurde nun die Ratings von Fitch und DBRS angepasst – allesamt in Form von Verbesserungen. Es sind weitere Verbesserungen, nachdem Standard & Poors bereits im Oktober letzten Jahres das Rating verbessert hatte.

Ratingagentur Fitch mit A+ Rating für Malta

Die Ratingagentur Fitch versieht Malta von nun an mit einem A+ Rating, nachdem es zuvor mit einem A-Rating berücksichtigt war. Ausschlaggebend für das verbesserte Rating ist vor allem der erfolgreiche Schuldenabbau, den die Regierung um Premierminister Joseph Muscat seit einigen Jahren vorantreibt. So wird erwartet, dass im Jahr 2019 der Verschuldungsgrad Maltas nur noch 50% des BIPs beträgt. Es ist außerdem zu erwarten, dass Malta in den kommenden Jahren den Haushaltsüberschuss des vergangenen Jahres wiederholen kann.

Auch Ratingagentur DBRS verbessert Maltas Rating

Auf den gleichen Zug springt auch die Rating Agentur DBRS auf. Die Agentur belohnte ebenfalls Maltas positive wirtschaftliche Entwicklung und versah den Staat mit einem A Rating. Auch von ihr wird festgehalten, dass der Verschuldungsgrad deutlich sinken wird und insbesondere der öffentliche Finanzhaushalt seine positive Entwicklung fortsetzen wird.

Finanzminister Maltas begrüßt Verbesserungen

Die verbesserten Ratings sind natürlich Wasser auf die Mühlen der Regierung. Edward Scicluna, seinerseits Finanzminister Maltas, begrüßte die Verbesserungen sachgemäß und betonte die hervorragende Arbeit der maltesischen Regierung, welche zur Erreichung der Ziele maßgeblich beigetragen hätten. Er sagte: „Die Vision der Regierung für Malta wird Wirklichkeit, denn Malta entwickelt sich zu einem soliden Spitzenreiter in den Bereichen Wirtschaftswachstum, Beschäftigungswachstum und gesunde öffentliche Finanzen. All dies wird von den Rating-Agenturen bestätigt.“

Auch ich sehe in den Ratings ein Zeugnis guter Arbeit der Regierung. Der Fokus auf Erhöhung der Steuereinnahmen durch Stärkung des Wirtschaftsstandorts Maltas zahlen sich aus. Auch die viele ausländischen Investoren, die von Malta profitieren, haben maßgeblichen Anteil an den positiven Aussichten, denen Malta entgegensieht.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zum Auswandern nach Malta?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zum Auswandern Malta. Exklusiv per Mail und als PDF.

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos sichern.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!