EGH: Glücksspielblockade weiter nicht rechtens – Strafe droht

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 4 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Vor einiger Zeit habe ich über ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes geschrieben, dass Italien zur Aufhebung seiner damaligen Online-Glücksspielblockade zwang. Heute hat die European Gaming & Betting Association, oder kurz EGBA, zu einem ähnlichen Thema eine Presseerklärung veröffentlicht.

Ermahnung für 6 EU Staaten

In der gestern veröffentlichten Presseerklärung wurden Ermahnungen gegen Belgien, Litauen, Polen, Rumänien, Tschechien und Zypern ausgesprochen. Außerdem wurde einer vor längeren Zeit an Schweden verhängten Ermahnungen in zwei Fällen erneut Nachdruck verliehen. Den Ländern wird vorgeworfen, Vorschriften, die durch das Urteil gegen Italien festgesteckt wurden, nicht einzuhalten. Dabei wurde festgelegt, dass ein EU-Staat durch eigene Gesetze nicht verhindern darf, dass ein Bürger des Landes einen Online-Dienst aus einem anderen EU-Land nutzt. In dem von mir genannten Fall mit Italien hatte die damalige Regierung hohe Strafen für Internetprovider verhängt, die Online-Glücksspiel aus dem Ausland ermöglichten – zu unrecht.

Positive Auswirkung für Malta

Doch warum schreibe ich darüber? Ich schreibe darüber, weil das Urteil besonders für uns bei der Kanzlei Dr. Werner & Partner interessant ist, weil wir mitunter Mandanten haben, die wir bei der Firmengründung erfolgreich beraten haben und die jetzt einen eigenen Onlineglücksspielservice anbieten. Malta bietet nämlich ideale Voraussetzungen für solch einen Service

Legalität und günstige Lizenzen sind Maltas Vorteile

Malta bietet im Vergleich zu anderen EU-Staaten eine wesentlich bessere Grundlage für Glücksspiel. In Deutschland beispielsweise ist es in den meisten Bundesländern schlichtweg unmöglich, eine Glücksspiellizenz zu erhalten, da diese nicht erteilt werden (siehe Glücksspielstaatsvertrag). Aber auch im Vergleich zu Glücksspielländern  ist einer der Hauptvorteile die günstige Lizenz. Eine genaue Staffelung der Kosten können Sie an dieser Stelle nachlesen, aber der Unterschied ist enorm.

Malta Limited erhöht Maltas Attraktivität

In Kombination mit einer Malta Limited wird ein Onlineglücksspielservice aus Malta noch attraktiver. Durch die Reduzierung der Steuerlast auf wenige Prozentpunkte konnte der Markt in den vergangenen Jahren auch immer weiter wachsen, welchen das Internet erst hat möglich gemacht. Mittlerweile sind in Malta knapp 6 000 Menschen in der Branche tätig, welche knapp 8% des maltesischen BIPs ausmacht.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zum Auswandern nach Malta?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zum Auswandern Malta. Exklusiv per Mail und als PDF.

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos sichern.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!