Malta mit großem Schuldenabbau

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 3 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Viel zu viel Zeit ist nun schon wieder seit meinem letzten Beitrag vergangen, wofür ich mich erneut entschuldigen möchte. Ich gelobe in dieser Hinsicht Besserung.

Mein heutiger Beitrag befasst sich einmal mehr mit der hervorragenden wirtschaftlichen Situation Maltas. Genauer gesagt geht es heute um die finanzielle Lage der Regierung in Malta, denn hier wurde ein Top Wert innerhalb der EU erzielt. Bei dem ganzen dreht es sich um die Verschuldung des Staates, die sich sehr gut entwickelt hat und welche nun gleichauf mit der zweier sehr für ihren Finanzhaushalt angesehenen Staaten ist.

Maltas Schulden nehmen um 2,6% des BIP ab

Bekanntermaßen werden Größen, die in Relation gesetzt werden sollen, anteilig an der Wirtschaftsleistung eines Landes gerechnet. So auch in dem Bericht von Eurostat, dem Statistikbüro der Europäischen Union: laut den aktuellen Zahlen sank die Verschuldung des Mittelmeerstaates Ende September um 2,6% der Bruttoinlandprodukts. Eine bemerkenswerte Zahl in – wie es so schön heißt – unschönen Zeiten. Verglichen mit dem Vorjahr sank die Verschuldung um 0,5%.

Malta hat vergleichsweise weniger Schulden als Deutschland

Verglichen mit anderen Ländern ist der Wert herausragend. Während EU weit die Schulden sogar um 1,3% gestiegen sind, ist Malta nun gleichauf mit den Niederlanden und sogar unter dem Niveau von Deutschland. Zwar gilt auch hier natürlich wieder, dass anteilige Werte an der Wirtschaftsleistung für den Vergleich herangezogen werden, ich denke jedoch, dass erst dadurch die Bedeutung der Zahlen deutlich wird.

Vorwürfe der National Party Malta waren unbegründet

Wie immer wenn die Regierung positive Zahlen zu verkünden hat, nutzte sie diese erneut für einen Seitenhieb an die Opposition. Dieses Mal scheint dieser jedoch sogar berechtigt, angesichts dessen, dass die Gegenpartei, die National Party, der Labour Partei um Joseph Mouscat vorgeworfen habe, einen immer größeren Schuldenberg anzuhäufen.

Wenn Malta sich wirtschaftlich positiv entwickelt, ist das für uns von der Kanzlei Dr. Werner & Partner immer eine gute Nachricht, schließlich setzen viele unsere Mandanten auf die vielen Vorteile einer Gesellschaftsgründung in Malta beziehungsweise den Standort Malta. Angesichts der positiven Ergebnisse die das Land innerhalb der letzten Monate erzielt hat, scheint es an Attraktivität nichts einzubüßen.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zum Auswandern nach Malta?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zum Auswandern Malta. Exklusiv per Mail und als PDF.

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos sichern.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!