Malta mit größtem Wirtschaftswachstum der EU

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 3 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Es sind gute Nachrichten, die das National Statistics Office, kurz NSO, die Tage in Malta verkünden konnte: Nachdem der Oktober aus wirtschaftlicher Sicht kein goldener Monat war, wurde jetzt ein Wirtschaftswachstum bestätigt, dessen Ausmaß so wohl niemand erwartet hat. Der Wert überflügelt sogar jeden anderen innerhalb der EU und macht Malta damit zum Wachstumswunder wider jeder Krise.

5,3% BIP-Wachstum im dritten Quartal in Malta

3,8 % – so hoch war das effektive Wachstum des Bruttoinlandsproduktes in Malt. Vergleicht man das dritte Quartal dieses Jahres mit dem des Vorjahres betrug das Wachstum sogar 5,3%. Das ist der höchste Wert, den die regierende Labour Party um Ministerpräsident Joseph Muscat bisher erreicht hat. Interessant hierbei ist auch: Basierend auf Umfragewerte in der EU ist das Vertrauen der Malteser in die Wirtschaft das Größte in der EU. In einer veröffentlichten Stellungnahme sagte die Partei zum Wachstum:

Die Wachstumsrate zwischen Juli und September dieses Jahres ist die höchste seit der Wahl der Labour Partei im März 2013. Einige Faktoren haben diese Entwicklung unterstützt, insbesondere eine Konsumzunahme, eine Investitionszunahme und die Zunahme von Exporten. (…) Die Tatsache, dass Malta dieses Ergebnis erreicht, während das Wachstum in den umliegenden Ländern sich verlangsamt, zeigt, dass wir die Früchte der Arbeit der durchaus anderen Politik ernten.

Um noch ein paar Zahlen zu nennen: Das Einkommen von Angestellten nahm in dieses drei Monaten um knapp 44 Millionen Euro zu, ebenso wie der reine Profit der Firmen in Malta, welcher um 28 Millionen Euro zugenommen hat.

Dass Malta ein derart hohes Wirtschaftswachstum erreicht, hätten wir bei der Kanzlei Dr. Werner & Partner nicht erwartet. Wie ich bereits geschrieben hatte (siehe auch: Maltas Wirtschaft im Oktober 2014), war der Oktober in diesem Jahr etwas enttäuschend. Da das besagte Wachstum im Quartal davor befand, ist davon auszugehen, dass es im letzten Quartal, in dem auch der Oktober liegt, weniger hoch ist. Dennoch sind es ausgezeichnete Nachrichten und in der Tat ein gutes Zeugnis für die teilweise durchaus ungewöhnliche Steuerpolitik der Regierung.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zur Gründung in Malta kostenlos erhalten?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zur
Gründung in Malta. Lassen Sie sich vormerken und erhalten Sie die Guidelines kostenlos!

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos erhalten.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!