Malta Limited: Jeder Fall ist anders – Wer profitieren kann

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 3 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Nicht jeder kann eine Malta Limited gründen und dann in den Genuss von einer Effektivbesteuerung von bis zu 5,4% kommen – dies ist eine generelle Aussage zu Beginn, da es doch immer wieder unklar ist. Vereinzelt preisen nämlich Gründungsdienstleister die Malta Limited als Allzweckwaffe gegen hohe Steuern an. In gewisser Hinsicht stimmt dies auch, aber eben nicht für jedermann. Daher gilt bei Beratungsgesprächen, die wir von der Kanzlei Dr. Werner & Partner mit Interessenten führen, zunächst immer eine Einzelfallprüfung, bei der es nicht selten vorkommt, dass wir eine Zusammenarbeit ausschließen müssen. Wer profitieren kann und wer nicht, erfahren Sie in meinem heutigen Beitrag.

Ort der Unternehmensmasse spielt bei Malta Limited entscheidende Rolle

Wenn ich schätzen müsste, wie vielen Interessenten wir bei der Kanzlei Dr. Werner & Partner absagen müssen, so würde ich den Prozentsatz auf etwa 50% beziffern. Dies kommt daher, dass wir natürlich niemanden zur Steuerhinterziehung aufrufen wollen, was bei einer Zusammenarbeit in vielen Fällen der Fall wäre. Beispielsweise – an dieser Stelle wieder mein Standardbeispiel – könnte ein Maurer mit Sitz in Deutschland keineswegs von einer Malta Limited profitieren. Zwar könnte er eine Malta Limited gründen und mit dieser auch in Deutschland tätig sein, qualifiziert für die Steuererstattung des maltesischen Finanzamtes wäre er aber nicht. Gemäß Doppelbesteuerungsabkommens zwischen Malta und Deutschland würden seine Gewinne in Deutschland versteuert, da er hier seine Arbeit verrichtet und seine Unternehmensmasse lokalisiert hat. Gleichzeitig ist das mit dem Ort der Arbeitsverrichtung etwas irreführend. Ein Onlinedienstleister wie beispielsweise ein IT-Berater oder Grafikdesigner könnte in Deutschland im Home-Office arbeiten und dennoch wäre für Ihn der Effektivsteuersatz von 5,4% möglich. Da ein solcher Dienstleister seine Arbeit an jedem Ort dieser Welt verrichten kann und nicht abhängig vom Ort seiner Unternehmensmasse ist, kann er auch vom Malta Modell profitieren.

Mit professioneller Beratung zur Malta Limited ist man juristisch auf der sicheren Seite

Sehr viele Unternehmen können die Voraussetzungen für die Besteuerung nach dem Malta Modell erfüllen. Um aber nicht in die Steuerfallen zu tappen und am Ende vor einem Prozess wegen Steuerhinterziehung steht, muss das Vorhaben immer von juristischer Seite beurteilt werden. Wir von der Kanzlei Dr. Werner & Partner übernehmen diese Aufgabe gerne und bei einer Zusammenarbeit mit uns können Sie sich sicher sein, das alles mit rechten Dingen zu geht und Sie rechtlich auf der sicheren Seite stehen. Und sollten Sie dann zu der Hälfte gehören, mit der wir zusammenarbeiten können, sind das sowohl für Sie als auch für uns erfreuliche Nachrichten.

Titelbild: Rainer Sturm/pixelio.de

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zum Auswandern nach Malta?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zum Auswandern Malta. Exklusiv per Mail und als PDF.

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos sichern.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!