Maltas Bürgern geht es gut – Hohe Einlagen, niedrige Arbeitslosigkeit

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 3 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Menschen, die in Malta leben, geht es gut. Und damit meine ich nicht explizit ihr Wohlbefinden, welches dank Sonne, Strand und Meer aber sicherlich auch nicht das Schlechteste sein dürfte. Nein, ich spreche von der finanziellen Situation der Maltester. Eine Umfrage hat nämlich ergeben, dass maltesische Staatsbürger ihre finanzielle Situation jetzt als wesentlich besser einschätzen, als sie es noch vor einem Jahr war. Das belegen auch die Zahlen der Banken: In den Tresoren der maltesischen Banken lagert so viel Geld wie noch nie.

Einlagen in maltesischen Banken so hoch wie noch nie

Eigentlich ist es gerade für Sparer gerade keine gute Zeit. Die Europäische Zentralbank hat den niedrigsten Leitzins aller Zeiten festgelegt und die Zinsen sinken – für Kredite wie für Einlagen. Dennoch legen die Menschen aus Malta und Gozo ihr Geld mehr denn je zur Seite: Wie die maltesische Zentralbank mitteilte, betragen die Einlagen derzeit knapp 8,4 Milliarden Euro, was einem Plus von 700 Millionen Euro und damit einem prozentualen Anstieg von knapp 9% bedeutet.

Malteser geben mehr Geld aus und Arbeitslosigkeit sinkt

Häufig hat ein Plus an Einlagen zur Folge, dass das Ausgabeverhalten der Bevölkerung sich ebenfalls in Richtung Sparen entwickelt. Wie es jedoch scheint, geben die Malteser gleichzeitig auch mehr Geld aus, was für die Wirtschaft Maltas natürlich nur gut ist. Dies spiegelt sich unter anderem in steigender Produktion und höherem Bedarf an Arbeitsplätzen wider, was die Arbeitslosenquote, die in Malta ohnehin sehr gering ist, weiter sinken lässt. Auch dies konnte durch Zahlen unterstrichen werden: Die Zahl der Vollzeitbeschäftigten stieg im Februar um 3,3% im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Immer mehr Menschen mit Firma in Malta

Zudem machen sich in Malta immer mehr Menschen selbstständig und erfüllen sich den Traum von einer Firma in Malta. Die Zahl stieg hierbei um 353 Personen, was im ersten Moment nach sehr wenig aussieht. Diese Zahl entspricht knapp 69 000 Menschen, überträgt man den Anteil auf Deutschland. 69 000 Menschen, die wohlgemerkt innerhalb eines Jahres hinzugekommen sind zur Gruppe der Selbstständigen. Zwar können die Malteser nicht direkt von der attraktiven Steuerpolitik Maltas für Unternehmer profitieren, der Unternehmergeist lässt sich aber dennoch erahnen.

Titelbild: elisa 2008_pixelio.de

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zur Gründung in Malta kostenlos erhalten?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zur
Gründung in Malta. Lassen Sie sich vormerken und erhalten Sie die Guidelines kostenlos!

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos erhalten.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!