Was mach Malta für Investoren attraktiv?

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 4 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Jeder, der schon einmal eine große Investition getätigt hat, weiß, wie wichtig es ist, genau über das Investitionsobjekt informiert zu sein. Schließlich müssen Sie zum einen einschätzen können, wie sinnvoll das Projekt ist und zum anderen wie sicher. Investitionen in beispielsweise Immobilien haben sich in der Vergangenheit meistens bewährt, da sie als krisensicher gelten. Und genau für solch eine Investition ist Malta ein hervorragender Standort. Warum? Das möchte ich im Folgenden erläutern.

EU-Mitgliedschaft sorgt für wenig Bürokratie bei Malta Limited

Malta bietet den großen Vorteil, in der EU zu liegen. Bei Investitionen in Immobilien spielt das natürlich keine große Rolle, da auch die anderen Märkte innerhalb der EU attraktiv sind. Werden Investitionen aber über eine Firma in Malta abgewickelt, liegt der Vorteil klar darin, dass es praktisch keine bürokratischen Hindernisse gibt. Offshore-Alternativen erfordern in dieser Hinsicht wesentlich mehr Akribie und Wissen, was das Steuerrecht angeht. Ebenso macht erst die Lage innerhalb der EU das Modell mit einer Malta Limited attraktiv, da grenzübergreifend EU-Recht gilt.

Sprachbarriere existiert in Malta in der Regel nicht

Wie ich oben bereits erwähnt hatte, ist es einer der wichtigsten Investment Grundsätze, genug Informationen über das Investitionsobjekt oder das zu unterstützende Unternehmen zu haben. Bei vielen Ländern Europas ist die Sprachbarriere da ein großes Problem und es müssen teure Dolmetscher eingesetzt werden. Durch englische Kolonien herbeigeführt, ist Englisch in Malta Amtssprache und somit Handelssprache. Dieser Vorteil ist nicht zu unterschätzen, denn so ist man bei Verhandlungen nicht zwingend auf andere angewiesen.

Steuervorteile in Malta stechen andere EU-Länder aus

Die größten Vorteile Maltas sind und bleiben allerdings die Steuervorteile. Malta sieht für private Investoren, die in Immobilien investieren, einen stark vergünstigten Einkommenssteuersatz (15% effektiver Einkommenssteuersatz). Die genauen Modalitäten hierzu habe ich in diesem Beitrag zum Global Residence Programme zusammengefasst.
Durch einen effektiven Körperschaftssteuersatz von knapp 5% ist die Malta Limited nach Meinung der Kanzlei Dr. Werner & Partner aber mindestens genauso interessant. Der durch eine 6/7 Erstattung an ausländische Investoren errechnete Effektivsteuersatz ist Hauptgrund für Maltas ausgezeichnete Position im Kampf um Investoren und Unternehmer.

Zusammengefasst kann man ohne Übertreibung sagen, dass Malta nicht ohne Grund immer beliebter bei Investoren wird. Dennoch muss in meiner Position als Partner bei der Kanzlei Dr. Werner & Partner betonen, dass sowohl eine Malta Limited als auch das Global Residence Programme nicht für jedermann geeignet sind und einer genauen Überprüfungen bedürfen. Eine Beratung hinsichtlich dieses Themas ist daher nur zu empfehlen – wir bei der Kanzlei Dr. Werner & Partner freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Titelbild: birgitH  / pixelio.de

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zur Gründung in Malta kostenlos erhalten?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zur
Gründung in Malta. Lassen Sie sich vormerken und erhalten Sie die Guidelines kostenlos!

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos erhalten.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!