Lohnt sich die Registrierung einer Yacht in Malta?

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 2 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Wir von der Kanzlei Dr. Werner & Partner tanzen sozusagen auf mehreren Hochzeiten. Wenn uns Interessenten anrufen, dann beraten wir Sie zu unterschiedlichsten Themengebieten, beispielsweise der Firmengründung in Malta, einer Onlineglücksspiellizenz aus Malta oder auch dem Global Residence Programme. Einige Anrufer beziehungsweise Anschreibende interessieren sich aber auch für die Registrierung einer Yacht in Malta, oder, wie es in der Fachsprache heißt, dem Ausflaggen nach Malta. Eine oft gestellte Frage lautet dann: Lohnt es sich überhaupt, eine Yacht in Malta zu registrieren? In meinem heutigen Beitrag möchte ich diese Frage beantworten.

Ersparnis durch Registrierung einer Yacht in Malta hängt von Länge ab

So ganz pauschal kann diese Frage nicht beantwortet werden, denn es kommt meiner Meinung nach hier immer auf die Verhältnismäßigkeit an. Wie ich in einem anderen Beitrag beschrieben habe (Yachtregistrierung in Malta: Pleasure Yacht und Commercial Yacht), ergibt sich die Ersparnis bei der Registrierung einer Yacht in Malta hauptsächlich durch eine verminderte Mehrwertsteuer. Die Verminderung hängt wiederum von der Größe des Schiffes oder der Yacht ab. Je größer das Seegefährt ist, desto größer ist die Ersparnis. Wenn mich Interessenten kontaktieren, die ein 10m Schiff ihr Eigen nennen und dieses möglichst günstig betreiben wollen, rate ich diesen in der Regel von einer Registrierung in Malta ab. Bei der Größe bewegt man sich in Kaufpreisregionen, die den Aufwand für die Ersparnis nicht unbedingt rechtfertigen. Was viele nämlich nicht wissen: Für die Registrierung muss das Schiff mindestens einmal in einem maltesischen Hafen angelegt haben.

Yachtregistrierung in Malta lohnt sich besonder für große Yachten

Anders sieht es bei größeren Schiffen aus. Ab einer gewissen Länge kostet jeder weitere Meter Yacht Unsummen und hier fängt es an, sich richtig zu lohnen. Man bedenke, dass man bei der größten Reduzierung nur noch 30% des ursprünglichen Mehrwertsteuersatzes zahlen muss. Hierzu ein Rechenbeispiel:

2.500.000€ Kaufpreis, davon
381.255€ Mwst. bzw reduziert nur noch
114.406€, daraus ergibt sich eine Ersparnis von
—————–
266.848€

Und damit knapp zehn Prozent vom Kaufpreis. Ich denke, dass zu so einem Geschenk niemand nein sagt und auch gerne den Aufwand auf sich nimmt, die Yacht nach Malta transportieren zu lassen. Für alles Weitere vor Ort möchte ich an dieser Stelle natürlich auf unseren Service aufmerksam machen. Sollten Sie Fragen hierzu haben, können Sie mich gerne direkt über diesen Blog kontaktieren.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zur Gründung in Malta kostenlos erhalten?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zur
Gründung in Malta. Lassen Sie sich vormerken und erhalten Sie die Guidelines kostenlos!

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos erhalten.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!