Steuersünder Lafer: Nicht den gleichen Fehler machen

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 3 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Den nächsten Prominenten hat es erwischt: Johann Lafer wird der Steuerhinterziehung beschuldigt. Ein Delikt, für das einem in Deutschland mehrere Jahre Haft drohen. Laut Definition ist Steuerhinterziehung die vorsätzliche Zurückhaltung von steuerlich erheblichen Informationen gegenüber der Finanzbehörden. Es stellt sich jedoch die Frage, warum vorsätzlich gegen geltendes Steuerrecht verstoßen wird und alternativ nicht legale Methoden genutzt werden, wie man sie beispielsweise in Malta findet.

Lafer nach Hoeneß und Schwarzer der nächste prominente Steuersünder

Uli Hoeneß hat es getan, Alice Schwarzer hat es getan und jetzt scheinbar auch Johann Lafer: Steuern hinterzogen. Während Hoeneß (jedoch nicht vollständig) und Alice Schwarzer die Selbstanzeige wählten, kommen die Ermittlungen für Lafer wohl überraschend. Bei ihm lautet der Vorwurf zudem, dass er Sozialabgaben seiner Angestellten nicht vollständig gezahlt habe und er diese stattdessen mit Bargeld abgespeist habe. Nun, die Ermittlungen laufen in diesem Fall ja erst und ob Lafer wirklich schuldig ist, kann jetzt noch nicht zweifelsfrei gesagt werden.

Lafer hätte auch in Malta Steuern sparen können

Was wir von der Kanzlei Dr. Werner & Partner uns bei solchen Schlagzeilen jedoch fragen, ist, warum sich diese Unternehmer nicht nach steueroptimierenden Alternativen im Ausland umsehen. Ohne Frage: Auch ein Johann Lafer könnte nicht alle seine Geschäftstätigkeiten mit einer Malta Limited abwickeln, da er in gewisser Weise auch an den Standort Malta gebunden wäre. Dennoch kämen sicherlich einige seiner Machenschaften durchaus dafür in Frage, nach dem Malta Modell besteuert zu werden.

Unternehmensmasse muss bei Malta Limited in Malta liegen

Mit der angesprochenen Standortbindung meine ich die Voraussetzung, dass im Falle einer Malta Limited die Unternehmensmasse in Malta sein muss und zudem die Geschäfte an sich in Malta abgewickelt werden müssen. Um dies zu verdeutlichen, ein kleines Beispiel: Ein Maurer ist an sein Lager in Deutschland gebunden und kann auch nur dort Arbeiten ausführen. Im Gegensatz dazu kann ein Webdesigner mit seinem Computer von überall in der Welt seiner Tätigkeit nachkommen. Ersteres würde sich nicht eignen, um mit einer Malta Limited Steuern zu sparen, Zweiteres schon.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zum Auswandern nach Malta?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zum Auswandern Malta. Exklusiv per Mail und als PDF.

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos sichern.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!