Kanzlei Dr. Werner & Partner: Die Aussichten für 2015

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 3 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Das Jahr 2014 wurde gerade vom Jahr 2015 abgelöst und auch bei der Kanzlei Dr. Werner & Partner in Malta geht es nun wieder weiter. Wir haben die Winterpause gut genutzt und starten voller Motivation in ein hoffentlich ebenso erfolgreiches Jahr. Neue Gesetze oder auch diverse Ereignisse im letzten Jahr wirken sich auch auf Maltas Entwicklung im gerade angebrochenen Kalenderjahr aus. Was das ist und was wir im kommenden Jahr zu erwarten haben, möchte ich in meinem ersten Beitrag im Jahr 2015 klären.

Unternehmen wandern aus Beneluxstaaten ab

Besonders erwarten wir einen Zuwachs an Unternehmen, die bis zuletzt noch in den Niederlanden oder in Luxemburg angesiedelt waren. Das Image dieser Länder hat unter den Ermittlungen der EU-Kommission stark gelitten – gut vorstellbar also, dass Unternehmen von Malta und seinen steuerlichen Vorteilen profitieren möchten. Zugegebenermaßen: viele der mutmaßlich bevorzugten Unternehmen in den genannten Ländern waren internationale Großkonzerne. Häufig lohnen sich für diese Firmen komplizierte internationale Gesellschaftsstrukturen mehr. Als Beispiel ist hier der Konzern Apple zu nennen, der mit dem Double Irish System bisher kräftig Steuern gespart hat. Es bleibt abzuwarten, wie stark hier also die Auswirkungen auf Malta sind.

Finanzabkommen führt zu größerer Beliebtheit Maltas

Effektiv ändert sich erst 2017 etwas in dieser Angelegenheit, doch das Abkommen zum automatischen internationalen Austausch von für die Finanzämter relevanten Daten wird erste Wirkungen zeigen. Wir von der Kanzlei Dr. Werner & Partner vermuten, dass sich nicht wenige auf die sichere Seite stellen wollen und auf Malta setzen werden, wenn es um eine Verminderung der Steuerlast im Ausland geht. Dass Malta hierfür ein absolut legale und attraktive Alternative ist, wird mehr und mehr Menschen bewusst. Durch einen frühzeitigen Aufbau eines geeigneten Modells muss sich niemand Sorgen machen.

Viele wirtschaftliche Ereignisse im vergangenen Jahr hatten und haben positive Auswirkungen für Malta. Ich bin gespannt, ob sie Malta den erhofften Höhenflug geben. Spätestens im Rückblick über das kommende Jahr werden Sie die Antwort darauf nachlesen können.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zur Gründung in Malta kostenlos erhalten?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zur
Gründung in Malta. Lassen Sie sich vormerken und erhalten Sie die Guidelines kostenlos!

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos erhalten.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!