International Airport Malta: Neue Routen und neuer CEO

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 2 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Wenn ich in der Vergangenheit über Maltas Flughafen geschrieben habe, dann immer wegen neuer Rekordzahlen. Hier ein neuer Höchstwert an ankommenden Flugzeugen, dort ein Höchstwert an abgefertigten Passagieren. Mein heutiger Beitrag soll sich viel weniger um in der Vergangenheit Erreichtes drehen als um zukunftsweisende Entscheidungen. Der maltesische Flughafen hat sich nämlich in gleich zwei Bereichen erneuert: Zum einen wurde ein neuer CEO ernannt, zum anderen haben neue Routen das Profil des International Airports Malta erweitert.

Alan Borg neuer CEO des International Airports Malta

Der neue CEO des Flughafens in Malta heißt Alan Borg. Borg, erster maltesischer CEO des Flughafens seit seiner Privatisierung im Jahr 2002, löst damit den Deutschen Markus Klaushofer ab. Der neue CEO des Flughafens hat eine steile Karriere hinter sich. Nachdem er zunächst im Bereich Airline Marketing gestartet war, war er zuletzt hauptverantwortlich dafür, dass der Flughafen Malta mittlerweile so gut vernetzt ist. Borg übernimmt eine bedeutende Rolle, schließlich zählt der Flughafen zu einem der größten Arbeitgeber Maltas und hat großen Anteil an der Wirtschaftsleistung des Landes.

Neue Route von Malta nach Algerien

Ebenfalls erneuert hat der Flughafen sein Routen-Profil. Neben den großen europäischen Städten wird ab sofort zum Beispiel auch Algerien direkt angeflogen. Hier hatte es in der Vergangenheit eine erhöhte Nachfrage gegeben. Ausgeweitet wurde auch der Winterflugplan. Die Kapazitäten wurden hierbei erhöht um dem größeren Aufkommen an Touristen im Sommer gerecht zu werden.

Der maltesische Flughafen, der bei einem unabhängigen Test internationaler Flughäfen den vierten Platz belegte, richtet sich weiter in Richtung Zukunft aus. Dies ist auch dringend nötig, schließlich kommen jährlich mehr und mehr Menschen nach Malta um entweder Urlaub zu machen oder um das Land wegen seiner steuerlichen Vorteile zu besuchen. Was auch immer der Grund sein mag: Wachstum hat dem Land bisher noch nicht geschadet und der Wille, diesen Weg weiter zu führen, ist vielerorts sichtbar.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zum Auswandern nach Malta?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zum Auswandern Malta. Exklusiv per Mail und als PDF.

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos sichern.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!