Informationen über die Rente in Malta (Rentensystem)

Nach Malta zu ziehen, bringt viele Vorteile mit sich. Unabhängig vom Auswanderungsgrund, sei es im Rahmen einer Relocation für eine Malta Limited oder um das Global Residence Programme zu nutzen, sind es steuerliche Vorteile, die hier am bedeutendsten sind. Wer seinen Wohnsitz nach Malta verlagert, der muss sich auch Gedanken um die Zukunft machen. Ein wesentliches Element hierbei ist die Rentenfrage. Glücklicherweise ist das Rentensystem in Malta recht einfach konzipiert. Wie genau, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Rentenbeitrag in Malta Teil des Social Security Beitrags

In Deutschland ist die Regel, dass Sozialabgaben zur Hälfte vom Arbeitnehmer und zur anderen Hälfte vom Arbeitsgeber getragen werden. Dies ist in Malta nicht anders, mit dem Unterschied jedoch, dass die Beträge auf Wochenbasis berechnet werden. Der Beitrag der in Malta geleistet werden muss, der Social Security Beitrag, umfasst neben den klassischen Sozialabgaben wie Rente auch das Gesundheitssystem. Eine Krankenkasse wie in Deutschland ist in Malta nämlich nicht nötig, da die Kosten vom Staat getragen werden. Der Social Security Beitrag beträgt 10% des wöchentlichen Gehalts, maximal jedoch 83,66€ pro Woche.

Höchstsatz der Rente in Malta bei 1208€ monatlich

Wenn es darum geht, die Höhe der Rente zu berechnen, orientiert sich der maltesische Staat am letzten Gehalt des Rentners. Die Rente beträgt dann 2/3 dieses Gehalts, jedoch ist dieser Betrag nicht nach oben geöffnet, sondern gedeckelt: Die maximale Rente beträgt 1208,33€. Angesichts der vergleichsweise geringen Sozialabgaben ist eine Deckelung auch zwingend notwendig. Zum Vergleich: Die theoretische Höchstrente betrug 2013 in Deutschland 2200 Euro. Diese erhielte man, wenn man 45 Jahre ununterbrochen den Rentenhöchstsatz eingezahlt hätte. Dies haben natürlich die wenigsten erreicht.

Egal weswegen Sie sich dafür entschieden haben, nach Malta auszuwandern – ein gewisses Maß an Voraussicht ist immer gut und wichtig. Wer im Rentenalter noch in Malta leben will, für den ist das Thema Rente sicherlich relevant. An dieser Stelle sei auch noch gesagt, dass auf Grund Maltas EU-Mitgliedschaft im EU-Ausland getätigte Rentenbeiträge ebenfalls zur Rentenberechnung hinzugezogen werden.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zur Gründung in Malta kostenlos erhalten?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zur
Gründung in Malta. Lassen Sie sich vormerken und erhalten Sie die Guidelines kostenlos!

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos erhalten.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!