Individual Investor Programme Malta – Infos

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 2 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Wir von der Kanzlei Dr. Werner & Partner sind in Malta in verschiedenen Themenbereichen tätig. In den meisten Fällen geht es um Steueroptimierung für unsere Mandanten, die von Malta und seinen Steuervorteilen profitieren wollen. Den größten Teil machen dabei Unternehmer aus, die ein bestehendes Unternehmen nach Malta verlegen oder ein gänzlich neues Unternehmen gründen wollen. Dabei spielt das Malta Limited Modell oder das Malta Holding Modell die zentrale Rolle. Immer wieder ersuchen jedoch auch Privatpersonen Hilfe, die nach Malta ziehen wollen, denn: das Land bietet auch für Privatpersonen so einige Vorteile, unter anderem das Individual Investor Programme.

Individual Investor Programme bringt maltesischen Pass

Das Individual Investor Programme Malta ist eine vom Staat ins Leben gerufene Initiative, die es EU-Ausländern ermöglicht, gegen Aufwendungen siebenstelligen Bereich die maltesische Staatsbürgerschaft zu erlangen. Die Vorteile liegen auf der Hand: problemloses Reisen im Schengenraum oder stabile politische Verhältnisse sind da nur zwei. Darüber hinaus genießt der Partizipant sämtliche Vorteile des Global Residence Programmes, wie die 15% Besteuerung des Einkommens, welches außerhalb von Malta generiert wird.

Hohe Ausgaben für Individual Investor Programme

Wie bereits angedeutet, muss man für den maltesischen Pass tief in die Tasche greifen. Möchte man nur einen Pass, so fallen mindestens 1,15 Millionen Euro an. Sollen noch angehörige wie Ehepartner oder Kinder einen Pass bekommen, fallen für jeden Zugehörigen noch einmal 25 000€ an. Sind die Kinder bereits über 18 aber unter 25 und unverheiratet, kostet der Pass für diese 50 000€, genau so viel wie für Elternteile über 55.

Das Individual Investor Programme lohnt sich in der Regel nur für EU-Ausländer, da der größte Vorteil ohne Zweifel der des maltesischen Passes ist. Für Angestellte aus dem EU-Raum, die von einer niedrigen Einkommensbesteuerung profitieren wollen, ist das Global Residence Programme damit wesentlich interessanter. Das Minimalinvestitionsvolumen liegt hierbei wesentlich niedriger, jedoch können auch hier nur Einkünfte aus dem Ausland mit 15% versteuert werden.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zum Auswandern nach Malta?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zum Auswandern Malta. Exklusiv per Mail und als PDF.

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos sichern.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!