Im Winter Urlaub in Malta machen

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 3 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Malta ist als Urlaubsregion immer beliebter und lockt jährlich hunderttausende Urlauber an. Besonders im Fokus steht dabei natürlich die Sommersaison, die mit heißen Temperaturen, Stränden und vielem mehr lockt. Das bedeutet aber natürlich nicht, dass Malta im Winter nicht auch sehenswert ist. Gerade für Kulturliebhaber wird dies sogar die bessere Jahreszeit sein, um Malta zu erkunden. Doch ein Malta Urlaub im Winter hat noch weitere Vorteile.

Kulturelle Highlights sind im Winter nicht überfüllt

Wie bereits erwähnt, eignet sich der Winter besonders für Kulturliebhaber, um in Malta Urlaub zu machen. Dass Malta nämlich kulturell einiges zu bieten hat, ist auf die lange Geschichte der Insel zurückzuführen. So gibt es in Malta drei Unesco Weltkulturerben und 2018 wird Valletta, die Hauptstadt Maltas, Europas Kulturhauptstadt sein. Und da im Sommer der Andrang der Touristen auf die Sehenswürdigkeiten sehr groß ist, bietet es sich an, bei humanen Temperaturen und wenig Andrang die Kulturstätten Maltas zu entdecken.

Maltas Winter im Gegensatz zu Deutschland sehr mild

Apropos humane Temperaturen. Maltas Winter sind sehr mild und keinesfalls mit denen in Deutschland zu vergleichen. Während dort in den letzten Jahren oftmals -20°C erreicht wurden, liegt die niedrigste Monatsdurchschnittstemperatur hier im Februar und März bei 12°C. Zwar kann man dann nicht unbedingt baden (Wassertemperatur etwa 14°C), doch wer das im Winter möchte, muss ohnehin einen Langstreckenflug auf sich nehmen.

Sprachschulen in Malta sind im Winter wesentlich effektiver

Wer wegen der Verbesserung seiner Sprachkenntnisse nach Malta kommt, hat im Winter vielleicht den größeren Lernerfolg. Die Lerngruppen sind wegen des verringerten Andrangs natürlich wesentlich kleiner und jeder kommt auf seine Kosten.

Angenehmen Temperaturen, keine überfüllten Strandpromenaden und dennoch mediterraner Flair. Wer nicht unbedingt auf der Suche nach einem Abenteuer ist, der ist in Malta im Winter richtig aufgehoben. Viele unserer Mandanten, die wegen der Gründung einer Firma in Malta hier sind, verbinden den Aufenthalt mit einem Trip um die Insel. Letztlich steht die Entscheidung zwischen Kultururlaub und Badeurlaub. Wer ersteres sucht, ist im Winter besser aufgehoben, beim Badeurlaub empfehle ich natürlich den Sommer.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zur Gründung in Malta kostenlos erhalten?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zur
Gründung in Malta. Lassen Sie sich vormerken und erhalten Sie die Guidelines kostenlos!

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos erhalten.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!