Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

GO Malta: 500Mbit/s Internetspeed möglich

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vor einiger Zeit hatte ich darüber berichtet, dass GO Malta 50 Millionen Euro in den Glasfaserausbaus investiert. Die Glasfasertechnik, oder Fibre Optic Connetcion, wie es vor Ort heißt, ist dabei der aktuellste Standard und erfreut sich großer Beliebtheit. Während in Deutschland zur Zeit bei 200Mbit/s (also ca. 20Mbyte/s) Schluss ist, werden in Malta seit neustem Anschlüsse mit 500 Mbit/s angeboten. Die Sinnfrage darf hier natürlich gestellt werden.

Verfügbarkeit von Glasfaser-Internet in Malta soll bis 2020 verdoppelt werden

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Privathaushalte. Unternehmen und Rechenzentren, wie sie beispielsweise von vielen Unternehmen in Malta angeboten werden, haben gesonderte Verträge mit gesonderten Leistungen. Voraussetzung für die Buchung des Paketes ist selbstverständlich ein entsprechender Glasfaser Anschluss direkt im Haus, der derzeit etwa 17 000 Haushalten zur Verfügung steht. Der Ausbau, über den ich berichtet hatte, soll diese Zahl bis ins Jahr 2020 verdoppeln.

Kurt Camilleri, CCO von GO, äußerte sich (natürlich) euphorisch zum neuen Angebot:

GOs Fibre-To-Home Projekt ist eine bahnbrechende Veränderung. Eine direkte Glasfaserverbindung ins eigene Modem zu Hause zu haben, wird die Art, wie wir das Internet nutzen, maßgeblich verändern. Mit 500Mbit/s wird es nun weniger als eine Sekunde dauern, zehn Songs herunterzuladen.

Damit spricht er auch an, an wen sich das neue Angebot hauptsächlich richtet: An Poweruser. Personen, die viel Downloaden, in großem Stil und auf mehreren Geräten gleichzeitig Full-HD oder gar UHD Inhalte streamen und zum Beispiel ihren Haushalt vernetzen. Für die meisten wird eine Leitung mit einem Bruchteil dieser Leistung völlig ausreichend sein, denn diese sind garantiert auch wesentlich günstiger: der 500Mbps Plan kostet monatlich mindestens 115€.

Die neue Glasfasertechnik von GO ermöglicht extrem schnelles Internet in Malta. Eine Leitung mit 500 Mbps scheint mir jedoch etwas überdimensioniert und höchsten für Firmen in Malta interessant. Wer sich dennoch ein Bild vom neuen Angebot machen möchte, kann dies auf einem Stand im zweiten Untergeschoss von ThePoint, jeden Samstag.