Glücksspiel aus Malta: Die bessere Wahl

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 3 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Wir bei der Kanzlei Dr. Werner & Partner helfen ausländischen Investoren, in Malta möglichst effektiv Steuern zu sparen. Die gewählte Firmierung ist dabei in den meisten Fällen die Malta Limited, in der effektivsten Form noch mit angeschlossener Holding. Die geschäftlichen Unternehmungen, die unsere Mandanten durchführen, unterscheiden sich teilweise sehr, doch viele sind in der Dienstleistungsbranche tätig und dies oft via das Internet. Und hier hat sich in den letzten Jahren ein Markt entwickelt, der immer weiter wächst: Glücksspiel im World Wide Web. Und nicht ohne Grund wählen Mandanten mit diesem Geschäftsbereich Malta als Ort der Ausführung ihrer Geschäfte aus.

Malta bietet im Vergleich zu Deutschland große Vorteile

Vergleicht Malta mit beispielsweise Deutschland, so sind die Hürden um Onlineglücksspiel legal betreiben zu können, wesentlich geringer. Bekanntermaßen sind in Deutschland kaum Glücksspielunternehmen lokalisiert, was zum einen auf den – zwar mittlerweile abgelaufenen – Glücksspielstaatsvertrag und zum anderen auf die unattraktive Steuer- und Gebührensituation in Deutschland zurückzuführen ist.

16,5% Unterschied zwischen Deutschland und Malta bei Sportwettenbesteuerung

Bei den Vorteilen ist auf steuerlicher Seite wäre an erster Stelle natürlich die bekannte Malta Limited zu nennen. Auch ein Glücksspielunternehmen wird in Malta grundsätzlich mit einer Malta Limited betrieben und selbstverständlich gelten hier die normalen Regelungen. Das bedeutet, dass ausländische Unternehmer, die ein Glücksspielunternehmen in Malta gründen, effektiv knapp 5% Körperschaftssteuer zahlen – nicht vergleichbar mit dem Gewerbesteuersatz in Deutschland in Höhe von knapp 29%. Aber auch bei der reinen Glücksspielsteuer sind die Unterschiede gewaltig: Während auf Sportwetten in Deutschland knapp 17% Steuern anfallen sind es in Malta läppische 0,5%.
Info: Der genaue Steuersatz hängt in Malta von der Art des Angebots ab, liegt aber immer unter 10%.

Bwin und Tipico folgend dem Trend nach Malta

Nicht nur für gewöhnliche Unternehmen ist Malta als Standort sehr attraktiv. Der Glücksspielmarkt ist hier stetig am wachsen, was die neusten Entwicklungen bestätigen. So hat das weltweit bekannte Unternehmen Bwin (u.a. Trikotsponsor von Real Madrid) seine Zelte in Malta aufgeschlagen, ebenso hat das vom Deutschen Jan Bolz geführte Unternehmen Tipico seinen Hauptsitz auf Malta.

Wenn auch Sie mit dem Gedanken spielen, selbst Glücksspiel anzubieten, dann sollten Sie Malta unbedingt in Betracht ziehen. Die steuerlichen Vorteile sind immens und mit der Kanzlei Dr. Werner & Partner als steuerrechtliches Expertenteam weichen Sie der kleinen Fallen auf dem Weg zum eigenen steueroptimierten Unternehmen aus.

Titelbild: Rainer Sturm  / pixelio.de

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zum Auswandern nach Malta?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zum Auswandern Malta. Exklusiv per Mail und als PDF.

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos sichern.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!