Filmstudios Malta: Filmindustrie will investieren

Ein Thema das ich immer wieder gerne aufgreife, ist Maltas Rolle in der internationalen Filmbranche. Viele wissen nicht, dass Szenen einiger großer Filme hier auf Malta gedreht worden sind, auch wenn im Film vorgegaukelt wird, es handle sich beispielsweise um Marseille (Graf von Montecristo), Griechenland (Troja) oder einfach nur südländisches Terrain (By the Sea). Erst heute wurde auf Spiegel Online ein Artikel über den Filmstandort Malta veröffenticht. Insbesondere für Filme, die Szenen auf dem Meer beinhalten, werden in einem einzigartigen Filmstudio in Malta gedreht, das die perfekte Illusion schafft. Da wundert es kaum, dass dieses Filmstudio nun im Zentrum der Zukunftsplanungen der maltesischen Filmindustrie spielt, die mehr Geld in die maltesische Staatskasse bringt, als man annehmen könnte.

Kalkara Film Studios Malta mit besonderem Wasserbecken

Das Filmstudio das ich anspreche heißt „Kalkara film studios“. Hierbei handelt es sich unter anderem um ein riesiges Becken, das direkt an der Küste liegt und dessen hintere Beckenkante so konzipiert ist, dass sie praktisch nicht sichtbar ist. So fließen Becken und Meer ineinander – die perfekte Illusion. Hier wurden schon einige große Kinofilme gedreht, wie beispielsweise U-571.

Produktionsfirmen wollen in Filmkulisse Malta investieren

Für internationale Filmproduktionen ist Malta vor allem deshalb so interessant, weil es sehr gut als Double für mediterrane Schauplätze dient, dabei aber wesentlich günstiger ist. Außerdem gibt es mit den Kalkara Film Studios eine Einrichtung, die zu den wenigen ihrer Art gehören. Jedoch wurde festgestellt, dass Einiges veraltet und daher einige Verbesserungen vorgenommen werden müssten. Produktionsfirmen reden hier immer gerne ein Wörtchen mit, um die Anlagen nach Ihren Vorstellungen mitzugestalten, um später, im Falle eines Drehs, nur wenig verändern zu müssen. Daher haben sich nun fünf Produktionsfirmen beworben, als Investor einzusteigen, unter anderem Pinewood, die bekannte Produktionsfirma aus dem Vereinten Königreich.

Edward Zammit Lewis, Maltas Tourismusminister, traf den Nagel auf den Kopf in dem er sagte, dass eine bedeutende Anzahl Maltas Potenzial für die Filmindustrie als so hoch einschätzten, dass sie dazu bereit sind, Millionen von Euros in die Kalkara Studios zu investieren. Die Betreiber können also bald auf einen Geldsegen hoffen der hoffentlich dazu beiträgt, dass wir noch den ein oder anderen Kinofilm sehen können, der in Malta gedreht wurde.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zur Gründung in Malta kostenlos erhalten?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zur
Gründung in Malta. Lassen Sie sich vormerken und erhalten Sie die Guidelines kostenlos!

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos erhalten.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!