Blaue Lagune in Comino – Das sollten Sie gesehen haben

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 4 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Malta ist bei Tauchern international bekannt. Dies liegt besonders an der guten Wasserqualität rund um die Insel, zum anderen aber auch an den sehenswerten Tauchspots, die um Malta verteilt in den Tiefen des Meeres liegen.

Comino mit Schattendasein – Dritte Insel Maltas wenig bekannt

Einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Meer liegt an der Küste der Insel Comino. Die kleinste der drei maltesischen Inseln führt ein Schattendasein, abseits vom städtischen Trubel auf der Hauptinsel und dem ruhigen ländlichen Leben auf Gozo. Dennoch, wie ich bereits andeutete, beherbergt die 3 km^2 große Insel viele gerne besichtigte Höhlen – wie etwa die Blaue Lagune.

Blaue Lagune in Comino ist eine Touristenattraktion

Die Blaue Lagune stellt ein wunderbares Naturschauspiel dar. Sie ist eine Bucht, die jährlich von etwa 20 000 Touristen besucht wird, welche durch regelmäßig fahrende Boote zum Schauplatz kommen. Nun aber genug von den Fakten. Woher kommt der Name „Blue Lagoon“ – Blaue Lagune? Der Name ist auf das besondere Lichtspiel in der Bucht zurückzuführen. Schippert man auf die Lagune zu und soweit hinein, dass die Felsen über einem ein Dach bilden, so schimmert das Wasser bläulich. Die genaue physikalische Erklärung erspare ich uns an dieser Stelle, aber der durch Lichtbrechung erzeugte Effekt regt einen immer wieder zum Staunen an.
Tipp: Wenn Sie selbst einmal auf Malta sind, beispielsweise wegen einer Beratung bei der Kanzlei Dr. Werner & Partner, so lassen Sie sich die Lagune nicht entgehen. Und dort angekommen: Strecken Sie Ihre Hand ins Wasser – Sie werden nicht enttäuscht sein!

Wracktaucher kommen in Malta auf Ihre Kosten

Neben der Blauen Lagune möchte ich noch kurz auf die oben angesprochenen Tauchspots zu sprechen kommen. Rund um Malta sind nämlich einige Schiffe versenkt, die heute Lebensraum für viele Meeresbewohner bieten. Da wäre an erster Stelle der Schlepper Rozi zu nennen. Das 1991 versenkte und 40 Meter lange Schiff ist heute beliebtester Anlaufpunkt bei den Wracktauchern aus Malta. Die Sicht auf das Schiff ist ausgezeichnet, was bereits mehrfach von Seiten der EU bestätigt wurde (siehe auch http://www.eea.europa.eu/de/pressroom/newsreleases/sauberes-wasser-in-den-meisten)

Warum auch immer Sie nach Malta kommen, sei es wegen einer Firmengründung mit der Kanzlei Dr. Werner & Partner, oder weil Sie Urlaub auf der einzigartigen Mittelmeerinsel machen wollen: Die Insel wird Sie nicht enttäuschen. Wenn Sie diesbezüglich Fragen haben, scheuen Sie sich nicht, mir eine Mail zu schreiben oder mich anzurufen.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zur Gründung in Malta kostenlos erhalten?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zur
Gründung in Malta. Lassen Sie sich vormerken und erhalten Sie die Guidelines kostenlos!

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos erhalten.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!