Erneuter Anstieg der Steuerrückzahlungen in Malta

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor 4 Jahren aktualisiert und könnte inzwischen veraltet sein. Bitte nutzen Sie die Suche, um einen aktuelleren Beitrag zum Thema zu finden. Vielen Dank!

Heute las ich einen Artikel, der besonders für uns bei der Kanzlei Dr. Werner & Partner von Interesse war: Die Höhe der Steuerrückzahlungen in Malta ist deutlich gestiegen.

Hohe Rückzahlungen in unterschiedlichen Bereiche

In Zahlen betrug der Anstieg 2012 110 Millionen Euro, was im Verhältnis zur Gesamtsumme von etwa 2,3 Milliarden Euro etwa 4,8% sind. Die Gelder flossen dabei in die unterschiedlichsten Bereiche zurück, so wurde zum Beispiel neben den direkten Steuern (Einkommenssteuer, Körperschaftssteuer, etc.) auch Sozialsteuern erstattet – ein Anspruch vorausgesetzt.

Direkte Steuern machen Großteil der Rückerstattung aus

Den größten Anstieg hatte der Bereich um die direkten Steuern. Er betrug hier 86,8 Millionen Euro. Dies wundert mich wenig, denn in diesen Bereich fällt unter anderem auch die Körperschaftssteuer, die eine Firma in Malta interessant macht. Um es an dieser Stelle noch einmal kurz zu erläutern: Mit einer Malta Limited kann man die Effektivbesteuerung auf knapp 5% senken. Ermöglicht wird dies durch eine Steuererstattung des Staates (6/7 von 35% Körperschaftssteuer).

Anstieg kann als Signal verstanden werden

Der erneute Anstieg der Erstattungen hat Signalcharakter: Er zeigt ganz deutlich, dass sich die Attraktivität von Malta hinsichtlich Steuervorteilen international etabliert. 41,3% der Rückzahlungen geht aus zu viel gezahlten direkten Steuern hervor. Leider habe ich keine Zahlen gefunden, welchen Anteil Malta Limiteds haben, aber dieser wird einen nicht unerheblichen Teil in diesem Stück vom Kuchen ausmachen. Der Plan der Regierung, mehr ausländische Investoren nach Malta zu lotsen, scheint also aufzugehen.

Anstieg der Steuerrückzahlungen bedeutet auch Anstieg der Einnahmen

Ein wichtiger Fakt der bei dem Thema gerne außer Acht gelassen wird: Eine Steigerung der Rückzahlung bedeutet keineswegs eine Steigerung der Belastungen für den EU-Staat Malta – im Gegenteil: Einem Anstieg an Steuererstattungen geht auch immer ein Anstieg an gezahlten Steuern voraus.

Die Zahlen aus dem Jahr 2012, die heute veröffentlicht wurden, sprechen eine deutliche Sprache. Allmählich vergrößert sich der Kreis der Personen, die die von Maltas Regierung geschaffenen Möglichkeiten nutzen (wie bereits gesagt durch eine Malta Limited oder aber auch für Angestellte dasGlobal Residence Programme), und dies fassen wir bei der Kanzlei Dr. Werner & Partner als sehr positiv auf.

Kommentar hinterlassen

Wollen Sie exklusive Experten-Guidelines zum Auswandern nach Malta?

Bald erscheinen meine persönlichen Guidelines zum Auswandern Malta. Exklusiv per Mail und als PDF.

Eintragen und Experten-Guidelines kostenlos sichern.

Jetzt vormerken lassen: Sobald verfügbar, werde ich Ihnen die Experten-Guidelines zusenden - kostenlos!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Sie wurden vorgemerkt. Sobald verfügbar, sende ich Ihnen die Experten-Guidelines. Viel Erfolg!